Hot Club d’Allemagne

Die Leipziger Band lässt die Musik von Django Reinhardt und Stéphane Grapelli auferstehen, die mit dem „Quintette du Hot Club de France“ 1934 den Gypsy Jazz begründeten. Mit Violine, zwei Gitarren und Kontrabass treffen die vier Musiker den authentischen Sound des Swing der 1930er / 1940er Jahre und entwickeln diese Tradition mit eigenen Kompositionen weiter.

Eine „Symbiose aus Handwerk und Herzblut….der Hot Club d’Allemagne swingt, jazzt und zaubert….“ schwärmte die Leipziger Volkszeitung. Freuen Sie sich auf ein exzellent eingespieltes Ensemble!